Beschreibung remote_plc

 

remote_plc  erlaubt den  Fernzugriff auf eine S7-SPS (mit Ethernet Schnittstelle) über das Internet oder ein anderes Netzwerk für Fernwartungszwecke

 

Voraussetzung

-          Lokale Seite

o        PC mit Ethernet – Verbindung zur SPS und Internet oder anderes Ethernet – Netzwerk

-          Remote Seite

o        PC mit Step 7 – Software und Verbindung zum Internet

o        Der Port 102 darf durch andere Dienste nicht benutzt sein dieser wird von dem Dienst SIMATIC IEPG Help Service benutzt. Dieser Dienst ist während der Fernwartung zu stoppen, (Systemsteuerungen\Verwaltung\Dienste) sonst erscheint Fehlermeldung beim Programmstart (remote_plc)

 

Änderungen im Step 7 Projekt

Da der Zugriff auf die SPS ja über das Internet erfolgen soll, ist in der Hardwarekonfiguration (Step7) die IP-Adresse des Remote PC einzutragen. Die Verbindung wird dann wie folgt aufgebaut:

 

           Remote Seite                                              Lokale Seite

Step7  < - >  remote_plc  < - > Internet  < - > remote_plc  < - > Step7 SPS

 

 

Starten von remote_plc

 

remote_plc muß auf der Seite der SPS sowie auf der Seite des Programmiergerätes gestartet werden.

Start remote_plc.exe auf dem Bildschirm erscheint: (Startbild)

 

                                

                                                  

 

Wenn das Programm zum ersten mal gestartet wird müssen bestimmte Einstellung konfiguriert werden, hierzu den Button configuration betätigen, dann erscheint folgender Dialog.

Achtung nach 10 Sekunden startet das Programm mit den Default – Einstellungen.

 

                                             

 

Im diesem Dialog müssen folgende Einstellungen eingestellt werden:

-          remote oder local

o        remote  (Seite Programmiergerät)

o        local   (Seite SPS)

-          server oder client / es ist zweckmäßig die lokale Seite als Client zu konfigurieren und die remote Seite als Server           

o        server (remote_plc arbeitet als Server)

o        client (remote_plc arbeitet als Client)

-          Server IP – Adresse

o        Wenn die Verbindung über das Internet erfolgen soll, ist hier die Internet IP Adresse einzutragen, (http://www.wieistmeineip.de/)

-          port Server

o        Kann frei gewählt werden. Wenn sich aber der Server hinter einem Router befindet, so muss der Router auf Portweiterleitung konfiguriert werden.

-          Plant Name

o        Frei Wählbar und nur wichtig auf der lokalen Seite, dieser Name wird an die Remote Seite gesendet, sobald eine Verbindung aufgebaut ist.

-          Button accept

o        Änderungen werden übernommen und in einem Ini-File gespeichert.

-          Button cancel

o        Änderungen werden nicht übernommen.

 

Sind alle Einstellungen korrekt eingestellt, gelangt man mit accept oder cancel wieder zurück in das o.g. Startbild.

 

 

Von dort aus kann remote_plc dann gestartet werden und es erscheint folgender Bildschirm:

 

            

 

Zuerst sollte remote_plc auf der Seite gestartet werden, die als Server konfiguriert wurde, da die Client Seite sofort versucht sich mit der Serverseite zu verbinden, scheitert dies nach zehn Anläufen wird remote_plc automatisch beendet.

 

Sobald die remote und die lokale Seite verbunden sind ist wird dies wie folgt angezeigt:

 

Remote – Seite

 

 

 

Lokale – Seite

 

 

Auf der Remote Seite kann durch drücken auf die AG-Taste die Einstellungen der SPS geändert und ergänzt werden.

 

                     

 

Hier können bis zu 20 Steuerungen konfiguriert werden diese werden auf der Lokalen Seite gespeichert.

 

 

Genereller Ablauf:

-          nach Programmstart versucht die Seite die als Client konfiguriert wurde sich mit der Server Seite zu verbinden.

o        Nach Zehn erfolglosen Versuchen wird die Clientseite automatisch beendet.

-          sobald die Verbindung zustande kommt:

o        sendet die Lokale Seite den Anlagennamen und die SPS Konfiguration

o        nimmt lokale Seite Verbindung mit der konfigurierten SPS auf

-          Sobald alle Verbindungen aufgebaut sind kann mit der Step7 Software auf die jeweilige SPS zugegriffen werden.